Sparen mit dem richtigen DSL-Vertrag

Noch nie war es so einfach und günstig, einen DSL-Vertrag abzuschließen. Es bietet sich daher in jedem Fall an, die aktuellen Angebote von Zeit zu Zeit zu vergleichen und den Anbieter zu wechseln, wenn dieselbe Leistung für weniger Geld bei einem anderen Provider zu haben ist. Auch in diesem Monat ergibt sich wieder viel Sparpotenzial in Sachen DSL: Bei Vodafone beispielsweise ist das Surfen im Rahmen der aktuellen Aktion gleich über 300 Euro günstiger im Jahr zu haben. Der Preisvorteil ergibt sich zum einen daraus, dass bei Online-Bestellung sieben Monate lang die Grundgebühr entfällt, zum anderen erhalten alle Kunden gratis ein Upgrade von DSL 6.000 auf DSL 16.000.
„Sparen mit dem richtigen DSL-Vertrag“ weiterlesen

simply data bietet Highspeed UMTS-Surfen für nur 19,95 Euro

Absoluter Spitzenreiter was Grundgebühren sowie die Laufzeit für UMTS Surfen mit Highspeed anbelangt, ist das Produkt simply data der 2005 gegründete Mobilfunk-Marke des Reseller-Unternehmens Drillisch Ag. Simply data ist eine UMTS-Internet-Flatrate, die das Breitbandnetz von T-Mobile nutzt. Die Grundgebühr mit 19,95 Euro für die Breitbandflatrate ist extrem günstig und nutzt die Standards GPRS, EDGE, UMTS und HSDPA. Die Vertragslaufzeit beträgt jeweils 4 Wochen und ist zum Ende eines jeden Monats kündbar. Des Weiteren werden keine Bereitstellungsgebühren verlangt. Allerdings ist dieses Angebot von simply, per UMTS schnell im Internet zu surfen, lediglich eine Fair Flat mit beschränktem Datenvolumen. Mit einem monatlich beschränkten High-Speed-Datenvolumen von derzeit 10GB, ist Simply aber auch hier an der Spitze der Fair-Flatrate-Anbieter. Vergleichen sie den simply data Tarif in einer Übersicht mit anderen Anbietern bei dsl-zoom.de.

Triple-Play Angebote immer häufiger

Das Angebot an DSL-Tarifen wird immer größer und unterschiedlicher. Neue Angebote und Pakete drängen auf den Markt und machen es schwer einen Überblick zu behalten. Die Konkurrenz unter den DSL-Anbietern ist groß und so sollen mit neuen Angeboten und Paketen Kunden gelockt werden.

Die neuesten und zukunftsweisenden Angebote sind so genannte Triple-Play Angebote. Diese Pakete beinhalten nicht mehr nur eine DSL-Flatrate mit integrierter Telefonflat, sonder versorgen Haushalte in Zukunft zusätzlich mit dem täglichen Fernsehprogramm und das über nur eine Leitung. Die Angebote sind dabei sehr unterschiedlich hinsichtlich Preisen und Ausstattungen. Empfehlungen und Preisvergleiche sind auf diesem Gebiet noch schwer zu machen.

Dabei kristallisieren sich zwei Arten von Anbietern heraus. Zu einem die Kabelnetzbetreiber, die hinsichtlich Ihrer Erfahrung im TV Bereich einen kleinen Vorteil gegenüber den zweiten Anbietern, den Telefongesellschaften und Internetprovidern, haben.

Das Angebot von T- Home besticht beispielsweise mit einem IPTV Angebot von 100 Sendern plus einem umfangreichen TV- Archiv. Inklusive sind bei diesem Angebot auch eine Telefon- & Internetflatrate mit 16.000 Kbit/s. Die Laufzeit beträgt 24 Monate, die Kosten liegen bei 49,95 €/ Monat. Das Triple-Play Angebot von Kabel Deutschland hingegen bietet seinem Kunden rund 200 TV-Sender und einen Telefon- & Internetanschluss mit einer Leistung von 30.000 Kbit/s. Für welches Programm man sich nun entscheidet hängt von den Erwartungen und Funktionen, die man wünscht, ab. Sollten die Anforderungen hingegen klar sein, lohnt sich ein Preisvergleich jedoch. Genauere Informationen finden Sie bei diversen Preisvergleichen im Internet oder unter www.dsl-zoom.de.

1. Grundgebühr geschenkt bei Alice

Der DSL-Anbieter Alice schenkt allen Neukunden, die zwischen dem 10.03. und dem 31.03. eines der DSL-Angebote für Privatkunden abschließen, die erste monatliche Grundgebühr. Aktuell können so bis zu 49,90 Euro gespart werden. Verfügbar sind aktuell die Pakete Alice Light (DSL inkl. Flatrate für 24,90 Euro im Monat), Alice Fun (DSL inkl. Flatrate und Telefon-Flatrate ins deutsche Festnetz für 29,90 Euro) und Alice Complete (DSL inkl. Flatrate, Telefon-Flatrate, Mobilfunktarif und vielem mehr für 49,90 Euro). Alle Alice DSL Tarife bieten dabei einen DSL-Internetzugang mit bis zu 16.000 KBit/s.

DSL vom Discounter

Bis zum 31.03. können Sie sich ein DSL- Angebot von Deutschlands zweitgrößtem Discounter nach Hause holen. Den DSL- Anschluss gibt es schon für 16,99 Euro monatlich, und das inklusive einer Internet- und Telefonflatrate. Dabei haben Sie die Wahl, ob Sie dazu einen bestehenden Telekom-Telefonanschluss nutzen oder sich direkt ein ganzes DSL-Komplettpaket zulegen. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate. Die Gebühr für die Bereitstellung beträgt 59,95 Euro. Das Angebot erstreckt sich über die verschiedensten DSL- Geschwindigkeiten. Vergleichen, ob sich dieser Anschluss für Sie lohnt, können Sie auf dsl-zoom.de.

Sparen beim Abschluss einer „Doppelflatrate“

Der Markt für Anbieter von DSL- Anschlüssen ist zur Zeit hart umkämpft. Profitieren Sie davon, indem Sie vor dem Abschluss einer Flatrate vergleichen oder eventuell von ihrem derzeitigen Anbieter zu einem günstigeren wechseln.

Das Angebot ist nicht nur unendlich sondern auch sehr vielseitig. Eine sinnvolle Überlegung stellt die Anschaffung einer sogenannten „Doppelflatrate“ dar. Das heißt Sie erhalten zu einer DSL- Flatrate eine Telefonflatrate dazu. Mit dieser können Sie solange Sie wollen telefonieren, zahlen jedoch jeden Monat den selben, festen Preis. Die Verfügbarkeit in Städten und deren Umgebung ist von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich, genauso wie die Geschwindigkeit des Internetzugangs. Ob Sie sich nun für einen DSL 6000 oder 16000 entscheiden hängt von ihrer Nutzung des Internets ab. Im Hinblick auf die Zukunft wird heutzutage jedoch schon ein DSL 16000- Anschluss empfohlen. Einen kleinen Überblick über diverse Anbieter finden Sie hier.